Oben rechts: Ein früher SC mit polierten Scheibenrahmen in Signalorange
Oben links: 911SC Bj. 1980, 125 tKM (2001),oakgrün met., Vollleder beige, el. FH, SD und Klima, G-Kat nachgerüstet, 2 Vorbesitzer, Scheckheftgepflegt.

Unten links und rechts
 SC Cabrios von 1983

Porsche 911 SC (1978 - 1983)

Super Carrera heißt der 1978 eingeführte 911er. Da dieser mit einem Saugmotor ausgestattet ist, der weniger auf Spitzenleistung ausgelegt ist, eine eher irreführende Bezeichnung. Die Bezeichnungen  Carrera und S entfallen.

1978-1979
Im ersten Modelljahr sind die Scheibenrahmen, Türgriffe und Scheinwerferringe noch poliert danach wie bei den Carrera Modellen schwarz eloxiert.
Preise: Coupe ca. 39900 DM / Targa 42900 DM

ab 1980
Die Leistung wird um 8 PS auf 188 PS gesteigert. Zur besseren Kühlung wird das Lüfterrad vom Turbo eingebaut. Serienmäßig erhält der SC jetzt elektrische Fensterheber und eine Mittelkonsole..
Preise: Coupe ca. 46950 DM / Targa 49950 DM

ab 1981
Alle 911er bekommen seitliche Blinker in den vorderen Kotflügeln. Die Karosserie ist nun Vollverzinkt (vorher nur tragende Teile). Die Leistung  wird durch eine höhere Verdichtung auf 204 PS gesteigert. Ab jetzt muß 98 ROZ-Superbenzin getankt werden.
Preise: Coupe ca. 49900 DM / Targa 52900 DM

ab 1982
Turbo Front- und Heckspoiler können als Individualausstattung bestellt werden.


ab 1983
Das erste Vollcabrio (ca.64500 DM) kommt auf dem Markt und zählt auch gleich zu den  schnellsten Cabrios der Welt.